Loading...
GESCHICHTE2018-01-04T12:49:46+00:00

UNSERE GESCHICHTE

Ein Traum wird wahr. Joel Steiner und Florian Hüsler (zwei Freunde und inzwischen Mitglieder aus dem Vorstand) hatten unabhängig voneinander im Frühling 2017 die Vision, Menschen in Not in Form einer fahrenden Zahnarztpraxis zu helfen. Der Gedanke daran, dass in der Schweiz grosser Überfluss herrscht und wenige hundert Kilometer weg Menschen hungern müssen, hat die beiden inspiriert, die Ideen und Visionen in die Tat umzusetzen.

Aus der blossen Idee und den Träumen ist dann innerhalb weniger Wochen ein greifbares Konzept entstanden. Mit einer Zahnarztpraxis auf vier Rädern sollen nun Freiwillige und Fachleute schon bald Zahnbehandlungen an Menschen durchführen, die aus finanziellen Gründen bis heute darauf verzichten mussten.

Es folgte eine Zeit von Recherche und Informationsaustausch mit erfahrenen Personen. Humanitäre Hilfe in dieser Art war für die beiden Pioniere zu diesem Zeitpunkt noch totales Neuland.

Um handlungsfähig zu werden, lohnte sich der Schritt zur Gründung des Vereins «SOS Medivac».

Mit der Beschaffung von Lastwagen, Zahnarztpraxis und Einrichtung hat das Vorhaben Form angenommen. Durch Gottes Führung, Gunst und guten Beziehungen sind dem Verein in kurzer Zeit ein Lastwagen und eine komplett ausgestattete Zahnarztpraxis «zugefallen».

Es begeistert, dass in nur gerade einem Jahr die Voraussetzungen geschaffen werden konnten, das Projekt zu realisieren. Zudem konnte der Vorstand mit zwei Mitgliedern mit viel Erfahrung ergänzt werden.

Im Oktober 2018 soll nun der erste Einsatz im Nahen Osten stattfinden. Das Werk wird sich dabei auf die Unterstützung von freiwilligen Helfern und Mittragenden verlassen.

Das begeisterte Team von «SOS Medivac».

WIE SIE HELFEN KÖNNEN

Sämtliche für den Verein tätigen Personen arbeiten ehrenamtlich. Die uns zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel fliessen damit vollumfänglich in die praktische Umsetzung unserer Projekte. Dank grosszügiger Spenden der Schweizer Armee sowie von Zahnarztpraxen und weiteren Institutionen erhielten wir 2017 die Chance, unsere Vision in die Praxis umzusetzen. Als junger Verein sind wir nun auf Spenden angewiesen, um unsere Projekte zu realisieren. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie es uns, weiteres Behandlungsmaterial anzuschaffen, die Infrastruktur bereitzustellen, den Menschen in Krisengebieten eine menschenwürdige Behandlung zu bieten und Material wie Zahnbürsten oder Zahnpasten abzugeben.

Helfen